Hier finden Sie mich

ExPest - Schädlingsbekämpfung

Christopher Geoghegan
Montessoriweg 3
33415 Verl

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

05246 7027402

 

oder nutzen Sie mein Kontaktformular.

 

Meine Öffnungszeiten

Montag - Freitag07:00 - 18:30

!Giftnotruf!

Informationszentrale gegen Vergiftungen Bonn

0228/19 240 und     0228/ 287 - 33211

 

Schaben / Kakerlaken

 

Deutsche Schabe   -   Blattella germanica

Vorkommen:

Weltweit; ganzjährig, in Räumen mit entsprechenden klimatischen Bedingungen; auch auf Deponien, Kompostieranlagen.

 

Lebensweise/Verhalten:

Dämmerungs-/nachtaktiv; tagsüber in Ritzen und Spalten, bevorzugt in der Nähe von Wasser- und Wärmequellen; belaufen auch senkrechte, glatte Oberflächen, daher Ausbreitung auch im Deckenbereich möglich; Eipaket verbleibt relativ lange am Körper des Weibchens, bis kurz vor dem Schlüpfen der Larven, zunehmende Inaktivität des Weibchens; erste Nymphenstadien relativ ortstreu; schlechtes Flugvermögen.

 

Nahrung:

Allesfresser

 

Entwicklung:

Hemimetabol, Entwicklungsdauer der Eier ca. 4 Wochen; Gesamtentwicklung unter sehr günstigen Bedingungen 2 Monate; Eipakete haben eine höhere Widerstandsfähigkeit gegenüber chemischen Wirkstoffen.

Orientalische Schabe - Blatta orientalis

Vorkommen:

Weltweit; ganzjährig, in Räumen mit entsprechenden klimatischen Bedingungen (ca. 60% relative Luftfeuchte); im Sommer auch außerhalb von Gebäuden, gelegentlich auf Depomien, Kompostieranlagen

 

Lebensweise/Verhalten:

Dämmerungs-/nachtaktiv; hohe Laufaktivität über weite Strecken; tagsüber in Ritzen und Spalten, oder anderen denkbaren Verstecken, auch in kühleren Bereichen des Gebäudes, schlechtes klettervermögen.

Eipaket verbleibt nur ca. 1,5 Tage am Körper des Weibchens, Eipakete werden häufig an versteckten Orten in der Nähe von Nahrung abgelegt.

 

Nahrung:

Allesfresser

 

Entwicklung:

Hemimetabol, Entwicklungsdauer der Eier ca. 8 Wochen; unter sehr günstigen Bedingungen, z.B. Gärkammern oder Sudhäusern 4 Wochen; Eipakete haben eine höhere Widerstandsfähigkeit gegenüber chemischen Wirkstoffen.

Braunbandschabe - Supella longipalpa

Vorkommen:

Weltweit; in Räumen mit entsprechenden klimatischen Bedingungen; häufig Verschleppung von Eipaketen mit Möbeln.

 

Lebensweise/Verhalten:

Dämmerungs-/nachtaktiv;  tagsüber in Ritzen und Spalten, in Raumdecken, Wänden, hinter Bilderrahmen, in Elektrogeräten, Lichtschaltern, in Schränken und Möbeln; benötigt weniger Wasser als die Deutsche Schaben; Männschen sind Flugfähig, Weibchen nicht; belaufen auch senkrechte Wände und überhängende Decken; Tragezeit der Eipakete nur wenige Stunden, anschließend Ankleben in geeigneten Verstecken, z.B.Möbelfugen.

 

Nahrung:

Allesfresser

 

Entwicklung:

Hemimetabol, Schlüpfen der Nymphen und deren Entwicklung stark temperaturabhängig; Eier benötigen zur Entwicklung je nach Temperatur 10(25°C) bis 12(22°C) Wochen; Gesamtentwicklungsdauer von Ei bis Erwachsenenstadium variiert von 90-270 Tagen (im Mittel 160 Tage); Eipakete haben eine höhere Widerstandsfähigkeit gegenüber chemischen Wirkstoffen; Lebensdauer der Erwachsenen ca. 10 Monate.


Anrufen

E-Mail